„Amaretto ist ein geiles Zeug, ich bin schon lull und lall“ Reinhold Heil

Carbonara – e una Coca Cola hat dann die ganze Maennerschar in der Disco gegroehlt. Kochen konnte es keiner von denen. War auch zu frueh.

Wir schreiben das Jahr 1982, Spliff ist kurz beruehmt, Das Lied beschreibt einen Mann, der mit einer Italienerin flirtet und sie zu Spaghetti alla Carbonara einladen will.

5099708555528

Die Platte haben vielleicht noch einige im Regal stehen.Ob der junge Mann in der Lage war Nudeln zu kochen wissen wir nicht.

Mit den Nudeln ist das ja auch so eine Sache. Wann gibt man das Salz ins Wasser?

Ins kalte Wasser, kurz bevor es kocht? Egal…

Das Salz loest sich immer auf, wenn wir Robert L. Wolke glauben und wir glauben ihm. In seinem Buch “ Was Einstein seinem Koch erzaehlte“ beschreibt der Chemiker die Naturwissenschaft in der Kueche. Und demnach ist egal wann das Salz ins Wasser kommt, Hauptsache genug  davon. Die Regel lautet 1-10-100.. 1 Liter Wasser, 10 Gramm Salz und 100 Gramm Nudeln. Einfach oder?

Und jetzt geht es los.

Spaghetti Carbonara und nicht alla carbonara weil sonst so eine Sahne-Eierpampe rauskommt und das wollen wir nicht.

 

Einkaufsliste

Gute Spaghetti

Pancetta, wir bevorzugen Wuerfel

Knoblauch

Parmesankaese

Peccorino

Olivenoel

frische Eier

 

Rezept

Zwei Knoblauchzehen halbieren und bei milder Hitze in etwas Olivenoel duensten bis sie leicht Farbe annehmen.blog cabonara2

Das Nudelwasser aufsetzen, und Parmesankaese und Peccorino reiben. So 25 |Gramm von jedem.blog cabonara3

Den Knoblauch aus der Pfanne nehmen und den Pancetta im aromatisiertem Oel knusprig braten, drei Eier aufschlagen und die Eidotter auffangen das Eiweiss andersweitig verwenden.

Das Nudelwasser sollte jetzt bereit sein also Nudeln zu Wasser lassen und al dente kochen.blog cabonara4Die Nudeln mit dem Speck vermischen und zu den Eidottern geben. Mit der Haelfte der Kaesemischung verruehren und auf Teller verteilen. Mit schwarzem Peffer wuerzen und den restlichen Kaese ueber die Nudeln geben,blog cabonaraSofort auf den Tisch und:

Belladonna, ich lad‘ dich jetzt zum Essen ein,
Mangiare – tu capito? Andiamo!
Asti Spumante wird es nicht g’rade sein,
Aber dafür gibt’s schon wieder mal…

Spaghetti Carbonara – e una Coca Cola

und wer die mucke nicht kennt…

Viel Spass beim nachkochen,

diebildermacher

 

 

Ein Kommentar zu „„Amaretto ist ein geiles Zeug, ich bin schon lull und lall“ Reinhold Heil

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s